top of page
rmc-logo.png
Newsfeed

ROCK MEETS CLASSIC NEWS

RmC2023_Motiv_v1.jpg

Mit den Superstars Joey Tempest (EUROPE), Dee Snider (TWISTED SISTER) und neu: URIAH HEEP

 

Jetzt geht´s los! Endlich ist Rock meets Classic zurück und startet die lang ersehnte Tour planmäßig am 13. April 2023!

 

Die Fans dürfen sich auf die beiden Headliner Joey Tempest (EUROPE) und Dee Snider (TWISTED SISTER) und etliche weitere Top Acts freuen, die gemeinsam mit der großartigen Mat Sinner Band und dem einzigartigen RmC Symphony Orchestra rocken.

 

Heute konnte Veranstalter Manfred Hertlein frohen Herzens auch die „Very Special Guests“ für 2023 ankündigen: Es sind keine Geringeren als die britischen Rock-Legenden URIAH HEEP, die bei RmC ihr 50-jähriges Bandjubiläum zelebrieren.

 

Hertlein: „Wir sind überglücklich, Gitarrist Mick Box und Sänger Bernie Shaw von den fantastischen Uriah Heep präsentieren zu können. Die beiden standen zuletzt 2016 auf der Rock meets Classic Bühne und haben das Publikum mit ihren Mega-Hits wie „Lady In Black“ von den Stühlen gerissen.“

 

Außerdem im tollen Programm von RmC 2023: Maggie Reilly, die wundervolle Sängerin von Mike Oldfield, Ronnie Romero, der stimmgewaltige Shouter von Rainbow und Mike Tramp, der Kopf von White Lion.

 

Dieser hochkarätige Sechser-Pack passt perfekt zum Tour-Motto für 2023, denn sie alle haben einige der größten Rock Hits aller Zeiten im Gepäck. Als da wären: „Final Countdown“ von Europe, „Were Not Gonna Take It“ von Twisted Sister, „Easy Livin“ von Uriah Heep, „Moonlight Shadow“ von Mike Oldfield, „Long Live Rock´n´Roll“ von Rainbow und die Cover-Version „Radar Love“ von White Lion, die allesamt ohne jeden Zweifel perfekt zur „The Greatest Rock Hits Tour“ von Rock meets Classic 2023 passen!

VIDEOS

Videos

FEED

bottom of page